Herbst in Peking

Sonnabend 03.Juli 2021 

19:00 Uhr

Gegründet 1987 im Ost-Berliner Underground, schrieb Herbst in Peking die Undergroundhymne des Umbruchs in der DDR. Diese ist zeitlos und könnte gleichwohl ein Abgesang auf das ebenfalls an seine Grenzen geratene kapitalistische System sein. Wenn Underground das ist, was unter der Oberfläche brodelt, dann sind HERBST IN PEKING eine Band aus dem Untergrund. Ihre Musik speist sich aus den Tiefen des Unter-Bewußtseins. Im H.I.P.-Sound vermischen sich Rock, Electronic, Doom & Shanty zu einer zwingenden Melange. Pulsierende Bässe & dubbige Beats liefern ein Fundament auf dem sich ein psychedelischer Tanzboden errichten lässt. HERBST IN PEKING schreiben eine eigene dunkle Poesie & erweisen großen Stimmen aus der Vergangenheit Respekt. 2021 erscheint PANIK, produziert und aufgenommen in Zeiten der Corona-Pandemie, fängt diese 32-minütige CD die aktuelle Stimmung unserer Gesellschaften ein und lässt gleichzeitig ein Spektrum denkbarer und historischer Fälle von Panik bildhaft werden – unterhaltsam vertont. Es ist eine kraftvolle und poetische 

Zusammenstellung neuer Tracks, Cover und Bearbeitungen älterer H.I.P.-Stücke. Brandneu ist auch eine Coverversion von Wolfgang Biermanns ERMUTIGUNG! 

Die Berliner Band fusioniert seit ihrer Gründung 1987 Rock’n’Roll, elektronische Musik, literarische Texte und cineastische Verweise zu einem eigenständigen Kunst-Kosmos. 
Ronald Klein, tip Berlin

HERBST IN PEKING – benannt nach dem Roman von Boris Vian, wurde 1987 von Rex Joswig in Ost-Berlin gegründet. Die antiautoritäre Haltung und scharfe Kritik am DDR-Regime dieser Punkband führte 1989 zu einem offiziellen Verbot. Während Rex Joswig nach dem Zusammenbruch der DDR von Ost-Berlin aus seine Radiosendung Grenzpunkt

Null betrieb, nahm seine Band immer mehr Einflüsse aus Dub, Industrial und elektronischer Musik auf. Die Besetzung von H.I.P. änderte sich im Laufe der Jahre, wobei Joswig ein konstantes Mitglied war und die Zusammenarbeit mit Moloko Plus bis heute produktiv ist. 2020 veröffentlichte H.I.P. ein mit Tom Franke realisiertes Live-Video, gedreht in den Katakomben Berlins für das Dark Stream Festival 2020. Mit dem Stück GENAU JETZT beteiligen sich H.I.P. am Lockdown-Sampler GHOST CITY Berlin, im März 2021 auf Kitchen.FM erschienen. Für die CD Panik ist Herbst In Peking: Rex Joswig, Helmer Kreysig, King Snow aka Pegman, Jörg Schittkowski und Robert Grund.


HERBST IN PEKING pekingrecords.bandcamp.com

https://soundcloud.com/herbst-in-peking/herbst-in-peking-ermutigung

 

Die Teilnahme ist nur Personen gestattet die:

 – ein negatives Testergebnis 

   (nicht älter als 24 Stunden)

 – eine vollständige Impfung gegen Covid-19 haben

 – oder nach einer Covid-19 Erkrankung

   (die nicht länger als 6 Monate zurück liegt) genesen sind.

Es gilt eine FFP2-Masken-Pflicht. 

Beachten Sie die bekannten Abstandsregeln.

Besucher/innen werden gebeten sich über die Luca-App einzuchecken oder ein Kontaktdatenformular auszufüllen.

Bitte besuchen Sie die Zionskirche nicht, wenn Sie Symptome im Zusammenhang mit COVID-19 haben.

 

Wir freuen uns darauf, Sie zu begrüßen.

 

Wenn sie noch weitere fragen zum Projekt, 35 Jahre Umwelt Bibliothek haben, schreiben sie uns doch gerne eine Email.